Sie sind hier:

Rechtsextreme "Gruppe Freital" - Haft bis zu elf Jahren gefordert

Datum:

Der Oberstaatsanwalt sagt: Die "Gruppe Freital" ist eine Terrorgruppe. Entsprechend fallen die Plädoyers aus. Bis zu elf Jahre sollen die Rädelsführer in Haft.

Die Angeklagten sollen für bis zu elf Jahre in Haft.
Die Angeklagten sollen für bis zu elf Jahre in Haft. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Im Prozess gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" fordert die Bundesanwaltschaft lange Haftstrafen. Unter anderem wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung und versuchten Mordes sollen die Rädelsführer für elf beziehungsweise zehn Jahre und neun Monate hinter Gitter.

Für sechs weitere Angeklagte wurden vor dem Oberlandesgericht Dresden Strafen zwischen neuneinhalb und fünf Jahren beantragt. Der Gruppe werden Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner vorgeworfen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.