Sie sind hier:

Rechtsextreme in Bayern - Verfassungsschutz beobachtet SOO

Datum:

Weil sie das staatliche Gewaltmonopol infrage stellen, werden die Aktivisten der Soldiers of Odin in Bayern vom Verfassungsschutz beobachtet.

Die Soldiers of Odin sind weit verbreitet - auch in Norwegen.
Die Soldiers of Odin sind weit verbreitet - auch in Norwegen. Quelle: Heiko Junge/NTB SCANPIX/dpa

Der bayerische Verfassungsschutz beobachtet die Gruppierung Soldiers of Odin Germany Division Bayern (SOO) ab sofort als rechtsextremistische Gruppierung. Das teilte die Behörde mit.

Aktivisten der SOO bezeichnen sich als "Nachbarschaftshilfe". Sie beanspruchen für sich, Schwachen zu helfen. Faktisch jedoch treten sie wie eine Bürgerwehr auf und stellen das staatliche Gewaltmonopol infrage. Zudem seien unter ihnen Personen, die aus rechtsextremistischen Zusammenhängen bekannt sind.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.