Sie sind hier:

Rechtsextreme in Frankreich - Festnahmen wegen Terrorverdachts

Datum:

Wieder werden in Frankreich Menschen wegen Terrorverdachts festgenommen. Doch diesmal sind es keine Islamisten.

Frankreichs Innenminister Gérard Collomb. Archivbild
Frankreichs Innenminister Gérard Collomb (Archivbild) Quelle: Francois Mori/AP/dpa

Wegen mutmaßlicher Anschlagpläne haben französische Antiterrorermittler zehn Menschen festgenommen. Sie sollen radikalen rechtsextremistischen Kreisen nahestehen, teilte Innenminister Gerard Collomb in Paris mit.

Collomb dankte dem Inlandsgeheimdienst DGSI, der in den Anti-Terrorkampf eingebunden ist. Collomb sprach von einer Verbindung der Verdächtigen mit der "Ultrarechten" - Details blieben offen. Laut französischen Medien soll ein Anschlag gegen Muslime geplant worden sein.

Wegen mutmaßlicher Anschlagspläne auf Muslime hat die Anti Terror-Polizei in Frankreich zehn verdächtige Personen mit Verbindungen zu rechtsextremistischen Kreisen festgenommen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.