ZDFheute

Mann wegen Drohmails angeklagt

Sie sind hier:

Berliner Generalstaatsanwaltschaft - Mann wegen Drohmails angeklagt

Datum:

Über Monate kommen Mails mit rechtem Inhalt in ganz Deutschland an. Der wahre Absender ist zunächst nicht zu erkennen. Deutlich wird aber, dass Angst verbreitet werden soll.

Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Archivbild
Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Archivbild
Quelle: Florian Schuh/dpa

Nach rechtsextremen Drohmails gegen Politiker und Behörden in Deutschland hat die Berliner Generalstaatsanwaltschaft einen 31-Jährigen angeklagt. Er soll ab Dezember 2018 unter dem Absender "NationalSozialistische Offensive" E-Mails verschickt haben.

Diese gingen unter anderem an Mitglieder des Bundestages, Polizeistellen, Medien und Einkaufszentren. Darin wurden Sprengstoffanschläge sowie Tötungsdelikte angedroht, teilte die Anklagebehörde mit. Angeklagt sind 107 Taten zwischen Oktober 2018 und April 2019.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.