Sie sind hier:

Rechtsstreit mit Toll Collect - Bund zahlte bereits 250 Millionen

Datum:

Ärger um die Lkw-Maut: Seit Jahren streiten sich Bund und Mautbetreiber vor einem Schiedsgericht. Die Kosten dafür liegen in dreistelliger Millionenhöhe.

Blaue Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechsel
Blaue Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechsel
Quelle: Toll Collect/Toll Collect/dpa

Der Rechtsstreit um die Lkw-Maut kommt den Bund teuer zu stehen. Die seit Jahren schwelenden Schiedsverfahren zwischen der Bundesregierung und dem Maut-Betreiberkonsortium Toll Collect wegen der verspäteten Einführung der Lkw-Maut kosteten den Bund bisher fast 245 Millionen Euro. Das geht aus einer Antwort des Verkehrsministeriums an den Linke-Politiker Victor Perli hervor.

Perli sagte, dies zeige den "Irrsinn des Toll-Collect-Desasters". "Den Steuerzahlern droht ein Milliardenschaden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.