Sie sind hier:

Rechtsstreit um Wahl-O-Mat - Verhandlungen über Vergleich

Datum:

Seit Montagabend ist nach einer Klage der Wahl-O-Mat abgeschaltet. Nun sprechen die beiden Streitparteien über einen möglichen Vergleich.

Die Wahl-O-Mat-Startseite für die Europawahl. Archivbild
Die Wahl-O-Mat-Startseite für die Europawahl. Archivbild
Quelle: Paul Zinken/dpa

Die Bundeszentrale für politische Bildung will sich außergerichtlich mit der Partei "Volt" im Streit um den Wahl-O-Mat einigen. Das bestätigte ein Sprecher in Bonn.

Das Verwaltungsgericht Köln hat den Betrieb nach einer Beschwerde der Partei untersagt. Die Partei "Volt" hatte geklagt, da sie eine Benachteiligung kleinerer und unbekannterer Parteien sah. Die Bundeszentrale hatte daraufhin beim Oberverwaltungsgericht in Münster Beschwerde eingelegt. Diese Beschwerde ruht derzeit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.