Sie sind hier:

Rede in Greenville - Trump attackiert Demokratin Omar

Datum:

Trump hatte in den vergangenen Tagen mehrfach vier Demokratinnen attackiert und wurde dafür als rassistisch kritisiert. Jetzt legt er in einer Wahlkampfrede nach.

Trump bei einer Wahlkampfkundgebung in Greenville.
Trump bei einer Wahlkampfkundgebung in Greenville.
Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

US-Präsident Trump hat eine Wahlkampfrede in Greenville (North Carolina) zu neuen Beleidigungen und Attacken gegen die Demokratin Ilhan Omar und drei ihrer Parteikolleginnen genutzt - und seine Anhänger zu Hasstiraden angestachelt.

Trump erklärte, die vier Frauen würden beim Aufstieg einer militanten Linken helfen und die USA nicht lieben. Sie hätten nie etwas Gutes zu sagen, deswegen könnten sie gehen. Die Menge skandierte: "Schickt sie zurück!". Die Szene sorgte für scharfe Kritik an Trump.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.