Sie sind hier:

Reformen bleiben aus - Katholiken zunehmend verärgert

Datum:

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Sternberg hat ausbleibende Reformen kritisiert. Es müssten Konsequenzen aus den Missbrauchsfällen gezogen werden.

ZdK-Präsident Thomas Sternberg.
ZdK-Präsident Thomas Sternberg.
Quelle: Peter Zschunke/dpa

Die Katholiken in Deutschland machen Druck auf ihre Kirchenleitungen und fordern Konsequenzen aus den Fällen von sexuellem Missbrauch. "Es geht darum, unsere Kirche so zu verändern, dass sie keinen Nährboden für den Missbrauch bietet", sagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg.

Die Veröffentlichung der Missbrauchs-Studie sei der Tropfen gewesen, "der eine aufgestaute Verärgerung über ausbleibende Reformen der Kirche zum Überlaufen brachte".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.