Sie sind hier:

Regierung in Tschechien - Babis reicht Rücktritt ein

Datum:

Tschechiens Ministerpräsident Babis findet keine Koalitionspartner. Nach einem Misstrauensvotum trat er jetzt zurück - darf aber einen erneuten Versuch starten.

Andrej Babis bleibt geschäftsführend im Amt. Archivbild
Andrej Babis bleibt geschäftsführend im Amt. Archivbild Quelle: Petr David Josek/AP/dpa

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis hat den Rücktritt seiner Regierung eingereicht. Das Minderheitskabinett seiner populistischen Bewegung ANO (Ja) hatte vor einer Woche die Vertrauensabstimmung im Parlament verloren. Präsident Milos Zeman nahm das Gesuch an.

Er beauftragte Babis aber zugleich mit neuen Gesprächen zur Bildung einer Regierung. Die übrigen Parlamentsparteien weigern sich bisher, in eine Regierung mit Babis zu gehen. Grund ist ein Betrugsverdacht gegen Babis.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.