Sie sind hier:

Regierung Mitsotakis - Griechenland senkt Steuern

Datum:

Die neue griechische Regierung löst erste Wahlversprechen ein. Zunächst werden Steuern gesenkt und für Staatsschuldner Ratenzahlungen beschlossen.

Kyriakos Mitsotakis, Ministerpräsident von Griechenland.
Kyriakos Mitsotakis, Ministerpräsident von Griechenland.
Quelle: Petros Giannakouris/AP/dpa

Gut drei Wochen nach seinem Wahlsieg hat der konservative Regierungschef Kyriakos Mitsotakis Steuersenkungen und erste Hilfen für säumige Schuldner vom Parlament billigen lassen.

Wer dem Staat und den Rentenkassen Geld schuldet, kann die Beträge ab sofort in 120 Monatsraten abstottern. Zudem werden die Immobiliensteuern im Durchschnitt um 22 Prozent gesenkt. Die Griechen schulden dem Staat nach Angaben von Finanzminister Christos Staikouras insgesamt mehr als 104 Milliarden Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.