Sie sind hier:

Regierung will Lizenzen vergeben - Bericht: Verkauf von US-Technik an Huawei

Datum:

Seit mehreren Monaten schwelt der Handelskrieg zwischen China und den USA. Neben geplanten Gesprächen gibt es nun aber weitere Zeichen der Entspannung. Huawei könnte profitieren.

Ein Smartphone von Huawei. Archivbild
Ein Smartphone von Huawei. Archivbild
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die USA planen laut der "New York Times", den Verkauf von Technologien an das chinesische Telekommunikationsunternehmen Huawei zu erlauben. Demnach erwägt die Regierung, Lizenzen an US-Firmen zu vergeben, damit diese "nicht-sensible Güter" liefern können. Der Schritt könnte die Spannungen im Handelskonflikt zwischen den USA und China vor den Gesprächen etwas mindern.

US-Unternehmen benötigen wegen US-Sanktionen eine Erlaubnis der Regierung in Washington, um Prozessorchips und andere Technik an Huawei zu verkaufen.

Der Tech-Gigant sieht seine Smartphone-Verkäufe in Gefahr, weil er seither keinen Zugang mehr zu amerikanischen Komponenten und Technologien hat - beispielsweise Google Maps, Music und andere Dienste. US-Lieferanten gehen von einem Milliardenverlust aus.Vertreter der USA und Chinas sollten am Donnerstag in Washington zusammenkommen. Es ist die 13. Gesprächsrunde über eine Ende des Handelsstreits.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.