Sie sind hier:

Regierung zu Bremer Vorfall - Koran-Vernichtung verurteilt

Datum:

Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende in Bremen dutzende Exemplare des Korans zerrissen. Nun bezieht die Bundesregierung Stellung und verurteilt dieses Vorgehen.

In Bremen haben Unbekannte Koran-Exemplare zerrissen. Archivbild
In Bremen haben Unbekannte Koran-Exemplare zerrissen. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundesregierung hat die Schändung von Koranen in einer Bremer Moschee verurteilt. "Das ist genau diese Form der Aggression gegen die friedliche Ausübung einer Religion, die wir nicht tolerieren werden in diesem Land", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Ein Sprecher des Innenministeriums versicherte, derartige Vorfälle würden von den Polizeibehörden der Länder "konsequent verfolgt". In einer Moschee hatten ein oder mehrere Täter am Samstag etwa 50 Exemplare des Korans zerrissen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.