Sie sind hier:

Regierungsbericht - Weniger Studenten bekommen Bafög

Datum:

Weniger Schüler und Studenten beziehen Bafög. Der Grund dafür liegt in der guten wirtschaftlichen Lage in Deutschland.

Weniger Studierende beziehen Bafög. Symbolbild.
Weniger Studierende beziehen Bafög. Symbolbild. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Die Zahl der mit Bafög geförderten Studenten und Schüler ist binnen vier Jahren bis zum vergangenen Jahr um 16,7 Prozent gesunken. Das geht aus dem 21. Bafög-Bericht hervor. Der Rückgang sei vor allem darauf zurückzuführen, dass wegen steigender Einkommen und Erwerbstätigenquote weniger Menschen gefördert werden müssten.

Der Rückgang sei jedoch durch die jüngste Bafög-Reform abgeschwächt worden. 2016 wurden im Jahresdurchschnitt 377.000 Studenten und 147.500 Schüler gefördert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.