Sie sind hier:

Regierungsbildung in Brandenburg - SPD sieht Schnittmengen mit CDU

Datum:

Nach den Landtagswahlen in Brandenburg haben die Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit begonnen. Die SPD und die CDU sehen die Möglichkeit für eine Koalition.

Dietmar Woidke von der SPD (r) und Michael Stübgen von der CDU.
Dietmar Woidke von der SPD (r) und Michael Stübgen von der CDU.
Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB

Die Brandenburger SPD sieht nach dem Ende des Machtkampfes in der Landes-CDU weitgehende Schnittmengen für eine mögliche rot-schwarz-grüne Koalition in dem Bundesland. "Es gibt einige Themen, wo wir noch Klärungsbedarf haben, aber im Großen und Ganzen gibt es große Übereinstimmungen", sagte SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke nach Beratungen beider Parteien.

Auf einigen Feldern wie der Kommunal- und Innenpolitik müssten beide aber noch nacharbeiten. Die SPD sprach nach der CDU mit den Linken und Grünen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.