Sie sind hier:

Mehrheiten noch unklar - Hessen: Nun doch Gespräche über Ampel

Datum:

Pannen bei der Stimmen-Auszählung nach der Wahl in Hessen: Möglicherweise ändern sich die Verhältnisse. Das verleiht der Bündnis-Fantasie neuen Schwung.

Al-Wazir (l,Grüne) und Schäfer-Gümbel (SPD) (Archiv).
Al-Wazir (l,Grüne) und Schäfer-Gümbel (SPD) (Archiv).
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Für eine Regierungsbildung in Hessen wollen Politiker von Grünen, SPD und FDP nun doch über ein mögliches Ampelbündnis sprechen. Das Treffen könnte in der kommenden Woche stattfinden. Das sagte SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel.

Nach der Landtagswahl am 28. Oktober ist das exakte Resultat offen. Grund sind Pannen bei der Auszählung. Möglicherweise wird die SPD doch zweitstärkste Kraft nach der CDU. Die Grünen liegen nach dem vorläufigen Ergebnis hauchdünn vor der SPD. Die FDP lehnte eine Ampel unter grüner Führung ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.