Sie sind hier:

Regierungsbildung in Portugal - Präsident macht wegen Brexit Druck

Datum:

In Portugal hat Ministerpräsident Antonio Costa bei den Wahlen triumphiert. Die Regierungsbildung soll jetzt schnell gehen, denn gerade in Europa stehen wichtige Entscheidungen an.

Ministerpräsident Antonio Costa hat in Portugal triumphiert.
Ministerpräsident Antonio Costa hat in Portugal triumphiert.
Quelle: Armando Franca/AP/dpa

Nach der Parlamentswahl in Portugal will Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa eine schnelle Bildung der neuen Regierung. Er wolle den künftigen Regierungschef so bald wie möglich nominieren, sagte das Staatsoberhaupt.

Die Konsultationen mit allen Parteichefs will er schon an diesem Dienstag aufnehmen. Aufgrund des für Ende des Monats vorgesehenen Austritts Großbritanniens aus der EU sei Eile geboten. Die Nominierung des amtierenden Ministerpräsidenten Antonio Costa gilt als Formsache.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.