Sie sind hier:

Regierungsbildung Katalonien - Sanchez soll Regierungschef werden

Datum:

Die Regierungsbildung in Katalonien läuft schleppend. Nun wird ein neuer Versuch gestartet. Jordi Sanchez wurde erneut zum Präsidentschaftskandidaten ernannt.

Jordi Sanchez erneut zum Präsidentschaftskandidaten ernannt.
Jordi Sanchez erneut zum Präsidentschaftskandidaten ernannt. Quelle: Ana Lazaro/dpa

Die spanische Konfliktregion Katalonien startet einen neuen Versuch der Regierungsbildung. Der Präsident des Regionalparlaments in Barcelona, Roger Torrent, ernannte Jordi Sanchez erneut zum neuen Kandidaten für das Amt des Regierungschefs.

Sanchez, der zurzeit in Untersuchungshaft sitzt, sei "derjenige, der die größte Unterstützung und alle politischen Rechte" für das Amt habe, twitterte Torrent. Einen Termin für die entsprechende Sitzung des Parlaments nannte Torrent vorerst nicht.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.