ZDFheute

Schottland soll zu EU zurückkehren

Sie sind hier:

Regierungschefin Sturgeon - Schottland soll zu EU zurückkehren

Datum:

55 Prozent der Schotten stimmten 2014 für einen Verbleib in Vereinigten Königreich. Nach dem Brexit habe sich die Situation nun geändert, meint Regierungschefin Sturgeon.

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon.
Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon will weiter engen Kontakt zur EU.
Quelle: Jane Barlow/PA Wire/dpa

Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon hat direkt nach dem Brexit wieder die Unabhängigkeit ihres Landesteils gefordert. "Schottland wird zum Herzen Europas als ein unabhängiges Land zurückkehren", twitterte sie. Der britische Premierminister Boris Johnson lehnt eine zweite Volksabstimmung ab.

Rund 55 Prozent der Schotten hatten sich bei einem ersten Referendum im Jahr 2014 gegen eine Abspaltung vom Vereinigten Königreich ausgesprochen. Die Umstände hätten sich durch den Brexit geändert, erklärte Sturgeon.

Hofffen auf EU

Bei der britischen Parlamentswahl im Dezember hatte Sturgeons Schottische Nationalpartei SNP zugelegt. Die Partei sieht sich daher in ihrem Unabhängigkeitsstreben bestätigt.

Schottland hofft weiterhin auf gute Kontakte zur EU und sieht diese Hoffnung bestätigt. So hatte etwa der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament, David McAllister (CDU) gefordert, die Beziehungen mit Großbritannien auf eine neue stabile Grundlage zu stellen.

Ziel sei eine enge, umfassende Partnerschaft - von der von einer abgestimmten Außen- und Sicherheitspolitik bis zur Kooperation in Wissenschaft, Energie und Fischerei, sagte der frühere niedersächsische Ministerpräsident der Oldenburger "Nordwest-Zeitung". Auch wenn er nicht an eine baldige Rückkehr der Briten in den Kreis der EU-Staaten glaubt: grundsätzlich bleibe die Tür aber offen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.