Sie sind hier:

Regierungskommission startet - IG Metall will Renten-Kurswechsel

Datum:

Ein neues Beratungsgremium soll die Altersvorsorge in Deutschland überprüfen. Schon vor der ersten Sitzung gibt es klare Forderungen von Gewerkschaftern.

Eine Rentnerin hält ihren Rentenbescheid in der Hand.
Eine Rentnerin hält ihren Rentenbescheid in der Hand.
Quelle: Felix Kästle/dpa

Zum Start der Rentenkommission der Bundesregierung verlangt die IG Metall einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. "Die Kommission muss liefern, um das Vertrauen in die gesetzliche Rente zu sichern", sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann.

Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine zukünftige Anhebung des Rentenniveaus. Zur Finanzierung sollten alle Erwerbstätigen in die gesetzliche Alterssicherung einzahlen. Die Rentenkommission will an Vorschlägen zur langfristigen Altersvorsorge arbeiten.

Das Beratungsgremium der Bundesregierung für die Zukunft der Rente kommt erstmals zusammen. Wie sicher ist die Rente, wenn die Babyboomer-Generation auf das Altenteil geht?

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.