Sie sind hier:

Regierungskrise in Irland - Vize-Regierungschefin tritt zurück

Datum:

Rücktritt in Irland: Vize-Regierungschefin Fitzgerald tritt nach einem Misstrauensantrag gegen sie zurück. Damit soll eine schwere Krise vermieden werden.

Frances Fitzgerald tritt in Irland zurück.
Frances Fitzgerald tritt in Irland zurück. Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Die stellvertretende irische Regierungschefin Frances Fitzgerald hat ihren Rücktritt eingereicht. Das teilte die Wirtschaftsministerin per Twitter mit. Ein Misstrauensvotum und daraus resultierende Neuwahlen konnten damit wohl abgewendet werden.

"Ich glaube, diese Entscheidung ist notwendig, um eine unwillkommene und potenziell destabilisierende Parlamentswahl in dieser kritischen Zeit zu verhindern", schrieb Fitzgerald. Die Opposition hatte einen Misstrauensantrag gegen sie gestellt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.