Sie sind hier:

Regierungskrise in Simbabwe - Enthebung Mugabes wird eingeleitet

Datum:

In Simbabwe schwelt die Krise weiter. Nachdem Langzeitpräsident Mugabe nicht zurückgetreten ist, strebt die Regierungspartei nun ein Amtsenthebungsverfahren an.

Präsident Mugabe soll nun des Amtes enthoben werden
Präsident Mugabe soll nun des Amtes enthoben werden Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

Nach fast vier Jahrzehnten an der Macht muss sich Simbabwes Präsident Robert Mugabe einem Amtsenthebungsverfahren stellen. Die Abgeordneten der Regierungspartei Zanu-PF wollen heute über die Einleitung des Verfahrens abstimmen, erklärte der Fraktionsvorsitzende Lovemore Matuke.

Bei ersten Beratungen am Montag sprachen sich 230 von 260 Abgeordneten der Partei für Mugabes Amtsenthebung aus, hieß es im staatlichen Fernsehen ZBC. Mugabe ist in Simbabwe bereits seit 1980 an der Macht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.