ZDFheute

Gespräche über Ramelow-Wahl

Sie sind hier:

Regierungskrise in Thüringen - Gespräche über Ramelow-Wahl

Datum:

Vertreter von Linken, SPD und Grünen erörtern mit der CDU einen Ausweg aus der Regierungskrise. Die CDU hat aber Regeln, an die sie sich halten muss.

Bodo Ramelow (Linke), früherer Ministerpräsident von Thüringen.
Bodo Ramelow (Linke), früherer Ministerpräsident von Thüringen.
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Knapp zwei Wochen nach dem Debakel bei der Thüringer Ministerpräsidentenwahl wollen Linke, SPD und Grüne mit CDU-Abgeordneten über Auswege aus der Regierungskrise sprechen. Die CDU lehnt bislang ab, den früheren Ministerpräsidenten Bodo Ramelow aktiv mitzuwählen.

Ramelow will sich erneut einer Wahl stellen, wenn es für ihn eine Mehrheit ohne AfD-Stimmen gibt - dafür sind mindestens vier Stimmen von CDU oder FDP nötig. Ein Bundesparteitagsbeschluss verbietet der CDU aber jede Form der Zusammenarbeit mit AfD und Linken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.