ZDFheute

UN-Sondergesandte besucht Irak

Sie sind hier:

Regierungskritische Proteste - UN-Sondergesandte besucht Irak

Datum:

Bei Protesten sind im Irak seit Anfang Oktober mehr als 230 Menschen ums Leben gekommen. Jetzt hat sich die UN-Sondergesandte vor Ort ein Bild der Lage gemacht.

Die UN-Sondergesandte Jeanine Hennis-Plasschaert. Archivbild
Die UN-Sondergesandte Jeanine Hennis-Plasschaert. Archivbild
Quelle: Tobias Hase/dpa

Nach den regierungskritischen Protesten im Irak mit mehr als 230 Toten hat die UN-Sondergesandte sich bei einem Besuch um Entschärfung der Lage bemüht. Jeanine Hennis-Plasschaert tauschte sich in Bagdad mit Demonstranten über deren Forderungen aus.

Sie rief zu einem landesweiten Dialog auf und zu "raschen, bedeutsamen Antworten, um den Teufelskreis der Gewalt zu brechen" und die Menschen zu vereinen. Der Druck auf die Regierung war im Zuge der Proteste immer weiter gestiegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.