Sie sind hier:

Regierungssuche in Berlin - Sondierer unter Zeitdruck

Datum:

Union und SPD wollen spätestens am Freitag ein Ergebnis ihrer Sondierungen vorlegen. Unklar ist, ob der Termin gehalten werden kann.

CDU-Chefin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz.
CDU-Chefin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Unter großem Zeitdruck nehmen Union und SPD heute Anlauf für den Abschluss ihrer Koalitionssondierungen am Donnerstag. "Wir wissen auch, dass das Zeitbudget, das wir uns selber gesetzt haben, begrenzt ist. Deshalb wird in den Arbeitsgruppen sehr, sehr intensiv verhandelt", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.

Bei den Sondierungen heute sollen in der CDU-Zentrale zunächst jene Arbeitsgruppen zusammenkommen, die ihre Arbeit noch nicht oder nicht zufriedenstellend abgeschlossen haben.

CSU-Generalsekretär Scheuer dementierte Berichte, wonach sich die beiden Sondierungspartner Union und SPD auf ein Gesetz zur Zuwanderung verständigt hätten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.