Sie sind hier:

Reisebus fährt auf Bombe - Tödlicher Anschlag in Afghanistan

Datum:

An afghanischen Straßenrändern lauern gefährliche Bombenfallen. Jetzt traf es einen Reisebus mit verheerenden Folgen.

Sicherheitskräfte in Afghanistan. Archivbild
Sicherheitskräfte in Afghanistan. Archivbild
Quelle: Rahmat Gul/AP/dpa

Bei der Explosion einer Bombe am Straßenrand sind in der westafghanischen Provinz Farah mindestens 34 Zivilisten getötet worden. 17 weitere seien verletzt worden, als ein Reisebus auf den Sprengsatz im Bezirk Bala Buluk auffuhr, sagte ein Sprecher des Gouverneurs von Herat. Die Zahl der Opfer könne noch steigen.

Die selbstgebauten Bomben werden häufig von radikalislamischen Taliban-Kämpfern gelegt, um Truppenbewegungen der afghanischen Sicherheitskräfte anzugreifen oder zu behindern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.