ZDFheute

Fluggäste müssen Daten angeben

Sie sind hier:

Reisende aus Risikogebieten - Fluggäste müssen Daten angeben

Datum:

Die Lage um das Coronavirus hat sich verschärft, so Innenminister Seehofer. Gesundheitsminister Spahn will Infektionsketten nach Deutschland unterbrechen.

Jens Spahn und Horst Seehofer
Jens Spahn und Horst Seehofer
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Wegen der Verbreitung des Coronavirus werden nicht mehr nur die Daten von landenden Fluggästen aus China erfasst. Auch ankommende Fluggäste aus Südkorea, Japan, dem Iran und Italien müssten nun ihre Daten abgeben, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Dies habe ein gemeinsamer Krisenstab von Gesundheits- und Innenministerium entschieden. Entsprechende "Aussteigerkarten" sollen sicherstellen, dass alle Reisenden schnell kontaktiert werden können, wenn sich herausstellt, dass ein Fluggast infiziert ist.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.