Sie sind hier:

Reiseverband zu Thomas Cook - Insolvenzversicherer trägt Kosten

Datum:

Etwa 140.000 Urlauber sind aktuell mit Marken wie Thomas Cook oder Neckermann unterwegs. Um gebuchte Leistungen wie Hotels oder Flüge müssen sie sich keine Sorgen machen.

Condor-Schalter in einem Flughafen.
Condor-Schalter in einem Flughafen.
Quelle: Clara Margais/dpa

Nach der Insolvenz von Thomas Cook Deutschland kümmert sich laut Reiseverband DRV der Insolvenzversicherer Zurich um betroffene Pauschalreisende. "Dem DRV wurde bestätigt, dass die Zurich Versicherung die Kosten für zwischen Thomas Cook Deutschland und Leistungserbringern wie Hotels und Fluggesellschaften vereinbarten Leistungen übernimmt", so der Verband.

Hotels in den Urlaubsgebieten hätten daher keinen Grund, Urlauber aus Angst vor Zahlungsschwierigkeiten des Reiseveranstalters zur Kasse zu bitten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.