Sie sind hier:

Rekord-Entdeckung unter Wasser - 350-Kilometer-Höhle in Mexiko

Datum:

14 Jahre war ein deutscher Höhlenforscher in einem Unterwasser-System in Mexiko unterwegs. Jetzt hat sich seine Beharrlichkeit ausgezahlt.

Wissenschaftler erkunden eine Unterwasserhöhle auf Yucatán.
Wissenschaftler erkunden eine Unterwasserhöhle auf Yucatán. Quelle: Authonomic Univ. Yucatan / Ho/EFE/Authonomic Univ. Yucatan/dpa

Forscher haben auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan die mit knapp 350 Kilometern längste Unterwasserhöhle der Welt nachgewiesen. Sie entdeckten dabei nicht eine völlig neue Höhle, sondern konnten zeigen, dass zwei bereits bekannte Systeme miteinander verbunden sind.

Bislang galt die südlich von Tulum gelegene Unterwasserhöhle Ox Bel Ha mit einer Länge von 270 Kilometern als die weltweit längste ihrer Art. Tulum ist unter anderem für seine Maya-Ruinen in direkter Strandnähe weltberühmt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.