Sie sind hier:

Republik Moldau - Ex-Minister wird Regierungschef

Datum:

Die Republik Moldau kommt seit Monaten nicht zur Ruhe. Kürzlich zerbrach schließlich die Regierung. Ein Ex-Finanzminister soll das Land nun aus der Krise führen.

Igor Dodon spricht bei einer Pressekonferenz.
Igor Dodon spricht bei einer Pressekonferenz.
Quelle: Roveliu Buga/AP/dpa

In Moldau in Nachbarschaft zu EU-Mitglied Rumänien soll nun Ex-Finanzminister Ion Chicu eine neue Regierung bilden. Der russlandfreundliche Präsident Igor Dodon schlug seinen 47 Jahre alten Berater per Dekret als Regierungschef vor, wie er in der moldauischen Hauptstadt Chisinau mitteilte. Das Parlament muss die Personalie noch bestätigen.

Am Dienstag war die Regierung der prowestlichen Ministerpräsidentin Maia Sandu nach fünf Monaten im Amt an einem Streit um den Posten des Generalstaatsanwalts zerbrochen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.