Sie sind hier:

Mittelmeer - 1.400 Bootsflüchtlinge gerettet

Datum:

Der Strom der Flüchtlinge über das Mittelmeer reißt nicht ab. An einem einzigen Tag werden mehr Flüchtlinge gerettet als in den zwei Wochen zuvor.

Ein Schiff der italienischen Küstenwache. Archivbild
Ein Schiff der italienischen Küstenwache. Archivbild Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Innerhalb eines Tages sind rund 1.400 Migranten im zentralen Mittelmeer gerettet worden. Mindestens zwei Menschen starben auf dem Weg von Afrika nach Europa, wie die italienische Küstenwache mitteilte. Die beiden Leichen wurden geborgen.

Die Flüchtlinge hätten sich an Bord von sieben Schlauchbooten, drei kleinen Kähnen und einem größeren Boot befunden, hieß es weiter. Die Zahl der am Dienstag geretteten Menschen lag deutlich über der Zahl der Geretteten der vergangenen zwei Wochen (924).

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.