Sie sind hier:

Rettungsschiff mit 88 Migranten - "Alan Kurdi" nähert sich sizilianischer Küste

Datum:

Die "Alan Kurdi" nähert sich mit 88 Migranten an Bord der italienischen Küste. Sie tut das eigenmächtig. Das Wetter sei schlecht.

Seenotrettung im Mittelmeer - «Alan Kurdi» (Archiv)
Seenotrettung im Mittelmeer - «Alan Kurdi» (Archiv)
Quelle: Fabian Heinz/Sea-Eye/dpa

Das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" ist eigenmächtig in italienische Hoheitsgewässer eingefahren. Die Organisation Sea Eye begründete das mit schlechtem Wetter. Dem Schiff sei kein sicherer Hafen zugewiesen worden. Die "Alan Kurdi" hat 88 Migranten an Bord.

Man habe die Behörden informiert. Diese hätten die Entscheidung zur Kenntnis genommen. Das Schiff befinde sich an der Südostecke Siziliens. Die "Alan Kurdi" hatte die Migranten am Samstag vorheriger Woche an Bord genommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.