Sie sind hier:

Rettungsschiff ausgelaufen - "Sea-Watch 3" verlässt Malta

Datum:

Mehr als drei Monate war die "Sea-Watch 3" auf Malta festgehalten. Nun konnte das Rettungsschiff die Insel wieder verlassen.

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" im Hafen von Valletta
Die "Sea-Watch 3" im Hafen von Valletta (Archivbild)
Quelle: reuters

Das monatelang in Malta festgehaltene Migranten-Rettungsschiff "Sea-Watch 3" hat den Hafen von Valletta verlassen. Zunächst soll es zu Instandhaltungsarbeiten in eine spanische Werft fahren. Malta hatte Einwände gegen das Rettungsschiff gehabt und es seit Anfang Juli festgehalten.

Die Nichtregierungsorganisation sieht hinter dem Festhalten eine politische Kampagne. Mindestens 500 Menschen seien seit der Beschlagnahmung im Mittelmeer ertrunken, sagte der Vorstandsvorsitzende Johannes Bayer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.