Sie sind hier:

Revolutionsfeier in Iran - Rohani fordert Bürgerrechte

Datum:

Iran feiert den 39. Jahrestag seiner islamischen Revolution. Präsident Rohani nutzt den Feiertag, um grundsätzliche Änderungen anzumahnen.

Hassan Rohani spricht am 39. Jahrestag der Revolution.
Hassan Rohani spricht am 39. Jahrestag der Revolution. Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Im 40. Jahr nach der islamischen Revolution sieht Irans Präsident Hassan Rohani sein Land vor einer "politischen Reifeprüfung". Dafür sei vor allem Respekt für Bürgerrechte im Inland und für internationale Spielregeln im Ausland notwendig, sagte er bei den Feiern zum 39. Jahrestag der Revolution.

"Wichtig ist der Respekt für die Privatsphäre der Menschen", sagte Rohani. 1979 hatte ein Aufstand unter Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Chomeini zum Zusammenbruch der Monarchie geführt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.