Sie sind hier:

Revolutionsgarden erklären - Führer der Iran-Unruhen verhaftet

Datum:

Die Krawalle im Iran waren heftig. Wer dahinter steckt, ist schwer zu belegen. Die Revolutionsgarden vermelden nun das Ende der Unruhen.

Bei den Protesten kam es zu Angriffen auf Tankstellen. Archivbild
Bei den Protesten kam es zu Angriffen auf Tankstellen. Archivbild
Quelle: Abdolvahed Mirzazadeh/ISNA/AP/dpa

Die Iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben die Unruhen und Proteste im Iran gegen höhere Benzinpreise für beendet erklärt. "Die Anführer der Unruhen sind in den Großstädten bereits identifiziert und verhaftet worden und das war mit ein Grund für das Ende der Unruhen", sagte Sprecher Ramesan Scharif.

Laut Scharif war es in 100 Städten zu Zwischenfällen gekommen. Er unterstellte "den Feinden" des Irans, allen voran den USA und Israel, hinter den Unruhen zu steckten. Die EU rief alle Seiten zu einem Gewaltverzicht auf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.