Sie sind hier:

Starker US-Dollar als Problem - Schwellenländer im Sog der Lira-Schwäche

Datum:

Die Wirtschaftskrise in der Türkei verschärft sich zusehends. Im Sog dieser Krise gehen auch Währungen anderer Schwellenländer auf Talfahrt.

Die Lira hat zum Dollar schon fast 40 Prozent an Wert eingebüßt.
Die Lira hat zum Dollar schon fast 40 Prozent an Wert eingebüßt. Quelle: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Hausgemachte Probleme und die jüngste Stärke des US-Dollar setzen Währungen wichtiger Schwellenländer immer stärker unter Druck. Die Währungen von Indien und Argentinien rutschten im Handel mit dem amerikanischen Dollar auf neue Rekordtiefs.

Auch die türkische Lira setzte ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage fort. "Es droht eine Rezession", sagte Ulrich Stephan, Anlagestratege der Deutschen Bank. Die Folgen für die Eurozone sollten seiner Ansicht nach aber überschaubar bleiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.