Sie sind hier:

Ringen um Regierungsbildung - Wirtschaft wird ungeduldig

Datum:

Fast drei Monate nach der Bundestagswahl zieht sich die Regierungsbildung weiter hin. Die Kritik aus der Wirtschaft wird lauter.

Bis eine neue Regierung steht, könnte es noch Monate dauern.
Bis eine neue Regierung steht, könnte es noch Monate dauern. Quelle: Henning Kaiser/dpa

Die deutsche Wirtschaft dringt auf eine zügige Regierungsbildung. Der Chef des Digital-Branchenverbandes Bitkom, Achim Berg, klagte in der "Süddeutschen Zeitung": "Dass die Parteien keine Regierung hinbekommen in einer so wichtigen Zeit, das ist ja fast Sabotage am Wirtschaftsstandort Deutschland."

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer mahnte: "Wir brauchen eine trag- und entscheidungsfähige Regierung, deshalb muss die Politik mit der Regierungsbildung jetzt vorankommen."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.