Sie sind hier:

Ringen um Seehofer-Nachfolge - Kampfansage der CSU-Fraktion

Datum:

Noch ist unklar, ob Horst Seehofer als Bayerns Ministerpräsident weitermachen will. Ein Diktat einer möglichen Nachfolge aber soll es nicht geben.

Horst Seehofer will sich am kommenden Montag erklären.
Horst Seehofer will sich am kommenden Montag erklären. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Im Machtkampf um den nächsten Spitzenkandidaten für das Ministerpräsidentenamt will die CSU-Landtagsfraktion ein entscheidendes Wort mitreden: Am kommenden Montag soll es eine Sondersitzung der Fraktion geben. Das verlautete nach einer Sitzung des erweiterten Fraktionsvorstands aus Teilnehmerkreisen.

Sollte Seehofer bei der Landtagswahl nicht mehr antreten, wollen die Abgeordneten in dieser Sitzung schriftlich und geheim ihren Favoriten für die Spitzenkandidatur küren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.