Sie sind hier:

Hamburg - Röhre des Alten Elbtunnels wird eröffnet

Datum:

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Hamburgs ist bald wieder vollständig zu besichtigen. Die Oströhre des Alten Elbtunnels wird nach mehrjähriger Grundsanierung wiedereröffnet.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach mehrjähriger Sanierung soll am Freitag die Oströhre des Alten Elbtunnels in Hamburg für den Verkehr freigegeben werden. Die 426 Meter lange Röhre verbindet St. Pauli mit dem Stadtteil Steinwerder. Sie ist ein wichtiger Verkehrsweg für Fußgänger und Radfahrer. Autofahrer können den Tunnel wochentags gegen Gebühr (zwei Euro) nutzen. Für Touristen ist die historische Elbquerung eines der beliebtesten Fotomotive in Hamburg.

Beide Röhren werden nur gut sechs Wochen lang gemeinsam verfügbar sein. Bereits am 2. Juni soll nach Angaben der Hafenbehörde HPA die Erneuerung der Weströhre beginnen. Die Wiedereröffnung der zweiten Röhre ist für 2024 geplant. Damit wird sich die Sanierungszeit auf insgesamt 30 Jahre summieren. Die Arbeiten hatten 1994 an den Einfahrten begonnen. Danach wurden die Schachtgebäude und die darin befindliche Technik erneuert. Die Gesamtkosten werden sich voraussichtlich auf rund 60 Millionen Euro pro Röhre belaufen.

Für den Erhalt des Tunnels musste die gesamte Oströhre entkernt und der Stahlmantel komplett abgedichtet werden. Fast 200.000 Nieten und Schraubverbindungen seien ausgetauscht worden, hieß es. Zur Wiedereröffnung der originalgetreu gekachelten Röhre soll Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) ein Grußwort sprechen. Vor der Schließung der Weströhre will die Hochschule für Musik und Theater am letzten Mai-Wochenende in dem Bauwerk eine "Symphonie im St. Pauli
Elbtunnel" aufführen.

Der Tunnel war 1911 nach nur vier Jahren Bauzeit eröffnet worden.
Seit 2003 steht er unter Denkmalschutz. Für viele Hamburg-Besucher ist das Wahrzeichen mit der markanten grünen Kuppel neben den Landungsbrücken eine Attraktion.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.