Sie sind hier:

Römisches Stadttor in Trier - Porta Nigra ist 1.848 Jahre alt

Datum:

Die Porta Nigra in Trier ist weltberühmt. Wie alt das römische Stadttor ist, wusste keiner so genau. Das Rätsel haben jetzt Forscher in Trier geknackt.

Das Wahrzeichen der Stadt Trier, die Porta Nigra. Archivbild
Das Wahrzeichen der Stadt Trier, die Porta Nigra. Archivbild Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa

Das Geheimnis um das Alter der Porta Nigra in Trier ist gelüftet: Das römische Stadttor wurde im Jahr 170 nach Christus gebaut, es ist 1.848 Jahre alt. Forscher haben bei Grabungen an der römischen Stadtmauer nahe der Porta Nigra antikes Holz entdeckt, das genau datiert werden konnte.

"Das ist ein Meilenstein für die Trierer Stadtgeschichte", sagte der Direktor des Rheinischen Landesmuseums, Marcus Reuter. Das "Schwarze Tor" gilt als das besterhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.