Sie sind hier:

Röttgen zu Trumps Vorstoß - Nahost-Plan ist "Rückschritt"

Datum:

Trumps Lösungsvorschlag für den Nahen Osten stößt international auf Kritik. Auch CDU-Außenexperte Norbert Röttgen hat an dem Plan viel auszusetzen.

CDU-Außenexperte Norbert Röttgen.
CDU-Außenexperte Norbert Röttgen.
Quelle: Sven Braun/dpa/Archiv

Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, hat den Nahost-Vorstoß von US-Präsident Trump scharf kritisiert. Eine Anerkennung der Souveränität Israels über die palästinensischen Siedlungsgebiete sei nicht mit dem Völkerrecht vereinbar, sagte er im Deutschlandfunk.

Trumps Plan habe mehr Probleme aufgeworfen als etwas zum Frieden beigetragen. So einen Vorschlag könne man nicht einfach so "als Endstadium präsentieren". Der Vorstoß sei "ein Rückschritt und kein Fortschritt", so Röttgen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.