Sie sind hier:

Rolle als Vermittler - Türkei empört über Macrons Angebot

Datum:

Frankreich bietet sich als Vermittler im Konflikt der Türkei mit der syrischen Kurdenmiliz YPG an. Ankara ist empört und wirft Paris Terrorunterstützung vor.

Regierungssprecher und Vize-Ministerpräsident Bekir Bozdag.
Regierungssprecher und Vize-Ministerpräsident Bekir Bozdag. Quelle: Marijan Murat/dpa

Die türkische Regierung hat das Vermittlungsangebot Frankreichs mit der syrischen Kurdenmiliz YPG empört zurückgewiesen und Paris vor Konsequenzen gewarnt. Der Vorschlag "ist eine offene Unterstützung für Terrorismus, Terrororganisationen und Terroristen", twitterte Regierungssprecher Bekir Bozdag.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hatte zuvor den kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) die Unterstützung zugesagt. Die SDF wird von der Kurdenmiliz YPG dominiert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.