ZDFheute

Italien lehnt EU-Haushaltspläne ab

Sie sind hier:

Rom gegen Brüssel - Italien lehnt EU-Haushaltspläne ab

Datum:

EU-Ratschef Michel hatte einen Finanzrahmen vorgelegt, der gut eine Billion Euro für die Jahre 2021 bis 2027 vorsieht. Italien wird den Plänen so nicht zustimmen.

Italiens Regierungschef Guiseppe Conte.
Italiens Regierungschef Guiseppe Conte.
Quelle: Olivier Matthys/AP/dpa/Archivbild

Einen Tag vor dem Sondergipfel der Europäischen Union zum neuen Haushalt hat Italien den aktuellen Plänen eine Absage erteilt. Rom könne den Vorschlägen von EU-Ratschef Charles Michel in dieser Form nicht zustimmen, sagte Regierungschef Giuseppe Conte im Senat in der italienischen Hauptstadt.

Die Zahlen enthielten "Fortschritte" im Vergleich zu den alten Entwürfen, die von der finnischen Ratspräsidentschaft stammten. Die Vorlage sei jedoch weiterhin unzureichend, erläuterte Conte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.