Sie sind hier:

Autorin von "Die Muschelsucher" - Erfolgsautorin Rosamunde Pilcher ist tot

Datum:

Die britische Autorin Rosamunde Pilcher ist tot. Das erfuhr das ZDF von ihrem langjährigen Produzenten. Ihre Liebesromane wurden mit großem Erfolg verfilmt.

Sie wurde umjubelt und mit Preisen überschüttet: Jetzt ist die Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher im Alter von 94 Jahren gestorben. Viele ihrer Geschichten wurden im ZDF verfilmt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Zuerst hatte der britische "Guardian" unter Hinweis auf den Sohn Robin Pilcher geschrieben, die Autorin sei mit 94 Jahren gestorben. Die Zeitung zitierte den Sohn mit den Worten, Pilcher habe sich bis Weihnachten in großartiger Verfassung befunden, im neuen Jahr aber eine Bronchitis bekommen. Am Sonntagabend habe sie einen Schlaganfall erlitten und seitdem nicht mehr das Bewusstsein erlangt.

Mit erfolgreichste Formate

"Die 'Rosamunde Pilcher'-Filme im ZDF gehören zu den erfolgreichsten Literaturverfilmungen im deutschen Fernsehen. Wir verlieren mit Rosamunde Pilcher eine der großen populären Erzählerinnen unserer Zeit. Ihre gefühlvoll-heiteren und lebensweisen Geschichten haben Millionen von Leserinnen und Lesern und unzählige Zuschauerinnen und Zuschauer im ZDF-'Herzkino' begeistert, dessen Bild sie seit bald drei Jahrzehnten geprägt hat", so Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Britin war mit ihren Romanen eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Ihren Durchbruch feierte sie 1987 mit "Die Muschelsucher" (Originaltitel: "The Shell Seekers"). Ihre Bücher waren die Grundlage von etlichen Filmen, die Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockten, ganz besonders in Deutschland.

In keinem anderen Land war Pilcher so bekannt wie hierzulande. Zu verdanken hat sie das wohl auch dem ZDF, das mit mehr als 100 auf Pilcher-Geschichten basierenden, herzerwärmenden 90-Minuten-Filmen eines der erfolgreichsten Formate des deutschen Fernsehens geschaffen hat.

Mit der ersten Pilcher-Verfilmung "Stürmische Begegnung" für das ZDF im Jahr 1993 startete auch die "Karriere" des ersten romantischen Time-Slots auf dem deutschen TV-Markt: der ZDF-Sonntagsfilm, der später in "Herzkino" umbenannt wurde.

Programm-Änderung

Mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet

Rosamunde Pilcher selbst wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Für die "erfolgreichste Serie von Romanverfilmungen im deutschen Fernsehen" erhielt sie 1998 die "Goldene Kamera".

2016 dankte Prince Charles der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF für mehr als 100 "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Bereits 2002 wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.


Schon als Jugendliche hatte die Autorin erste schriftstellerische Versuche unternommen, später schrieb sie unter dem Pseudonym Jane Fraser Kurzgeschichten und Romane. Sie spielten meist im ländlichen Milieu der britischen "Upper Middle Class" und wurden von diversen Frauenmagazinen gern veröffentlicht. Den internationalen Durchbruch schaffte Pilcher, nachdem sie sich auf Anraten ihres Verlags an größeren Romanprojekten versuchte.

Am Küchentisch entstanden

Rosamunde Pilchers Geschichten entstanden am Küchentisch und erschienen in Frauenzeitschriften. "Ich habe mir nie vorstellen können, dass das ein Erfolg würde", erzählte sie einst. "Ich habe einfach Kurzgeschichten geschrieben, weil ich das geliebt habe." Ihren letzten Roman veröffentlichte sie im Jahr 2000.

Herzkino

Filme - Herzkino

Herzkino ... das sind 90 Minuten mehr Wochenende!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.