Narren bieten Sturmtief die Stirn

Sie sind hier:

Rosenmontagszüge sollen rollen - Narren bieten Sturmtief die Stirn

Datum:

Ein Sturmtief wird die Rosenmontagszüge in diesem Jahr beeinträchtigen. Doch die Narren wollen sich davon nicht klein kriegen lassen.

Der Karneval soll trotz eines Sturmtiefs gefeiert werden.
Der Karneval soll trotz eines Sturmtiefs gefeiert werden.
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Unter stürmischen Vorzeichen erreicht der Straßenkarneval in Deutschland am Rosenmontag seinen Höhepunkt. Voraussichtlich mehrere hunderttausend Zuschauer werden die bunten Umzüge verfolgen. Erst im Laufe des Sonntags war entschieden worden, dass die Rosenmontagszüge überhaupt rollen sollen.

Köln, Düsseldorf und Mainz wollen dem Sturmtief "Bennet" allesamt trotzen. Aus Sicherheitsgründen wird es aber Einschränkungen geben. Der Deutsche Wetterdienst hatte starke Windböen vorhergesagt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.