Sie sind hier:

Royals in Polen und Deutschland - William und Kate auf dem Festland

Datum:

William und Kate sind da! Heute besuchen die Royals Polen, morgen Deutschland. Die Reise ist ein Zeichen des Respekts und der Freundschaft; eine "Charmeoffensive" wegen des Brexits.

Am ersten Tag seiner Europareise hat der britische Prinz William die engen Bindungen zwischen Polen und seinem Heimatland betont. William las am Montagabend bei einem Empfang im historischen Lazienki-Park in Warschau einen Brief seiner Großmutter, Königin Elizabeth II., vor, in welchem sie die Beziehungen zwischen den beiden Ländern lobte.

Polen begeistert

Heute, am Dienstag, sollten William und seine Frau, Herzogin Kate, an die Ostseeküste reisen, wo sie ein ehemaliges Konzentrationslager besuchen werden. In Danzig sollen sie anschließend den früheren polnischen Präsidenten Lech Walesa treffen. Am Mittwoch geht es weiter nach Deutschland.

Die polnischen Gastgeber sagten, der Besuch von William und Kate sei ein Zeichen des Respekts und der Freundschaft. Es zeige, dass die Beziehungen stark seien. Zum Auftakt der Reise wurden William und Kate begeistert empfangen. Das Paar schüttelte vor dem Präsidentenpalast die Hände zahlreicher Fans, schrieb Autogramme und winkte. Anschließend trafen sie Veteranen des Zweiten Weltkrieges und besuchten ein Geschäftszentrum, wo sie sich mit britischen und polnischen Geschäftsleuten zusammensetzten. Hunderttausende Polen leben und arbeiten in Großbritannien.

Die Reise in die beiden EU-Länder Polen und Deutschland soll die freundschaftlichen Beziehungen Großbritanniens trotz der Brexit-Verhandlungen unterstreichen. Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert spricht von einer "Charmeoffensive, nachdem wir ja über die Briten etwas enttäuscht sind im Hinblick auf den Brexit". Das Königshaus sei dieses Jahr viel unterwegs, vermutlich wegen der politischen Situation. "Besonders gespannt bin ich darauf, wie die Deutschen auf die beiden reagieren. Wenn die Königin kommt, gibt es immer große Menschentrauben. Es wird interessant sein zu sehen, wie die junge Generation auf die Deutschen wirkt - und umgekehrt", so Seelmann-Eggebert.

George und Charlotte sind dabei

Zu ihrem ersten offiziellen Besuch in Polen sind der Herzog und die Herzogin von Cambridge in Begleitung ihrer beiden Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte angereist. George wird am Samstag vier Jahre alt, Charlotte ist im Mai zwei geworden. Bei ihrer Ankunft war Kate ganz in weiß gekleidet, mit einem Rock des Modehauses Alexander McQueen. Auf dem Arm trug sie Prinzessin Charlotte, bekleidet mit einem ärmellosen, rosafarbenen Blumenkleid. Ihr Bruder Prinz George trug wie fast immer kurze Hosen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.