Sie sind hier:

Zwangspause in Äthiopien - Fliegerpanne bremst Steinmeier

Datum:

Zum wiederholten Male gibt es bei einer Regierungsmaschine Probleme. Diesmal trifft es das deutsche Staatsoberhaupt.

Der Flieger "Theodor Heuss" auf dem Flughafen in Addis Abeba.
Der Flieger "Theodor Heuss" auf dem Flughafen in Addis Abeba.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Pannenserie bei den Regierungsfliegern der Bundeswehr nimmt kein Ende: Wegen eines Defekts an der "Theodor Heuss" ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Äthiopien gestrandet.

In seiner Delegation war von einem "Druckluftproblem" die Rede, das aber auf dem Flughafen in Addis Abeba behoben werden konnte. Mit drei Stunden Verspätung hob Steinmeier nach Angaben der Luftwaffe Richtung Berlin ab. Die Wartezeit überbrückten Steinmeier und seine Delegation in einem Hotel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.