Sie sind hier:

Rückführung in die Türkei - Athen schickt Migranten zurück

Datum:

Nach einem großen Generalstreik auf den griechischen Inseln wegen überfüllter Migrantenlager, kommt nun wieder Bewegung in die angespannte Situation.

Protest gegen überfüllte Migrantenlager. Archivbild
Protest gegen überfüllte Migrantenlager. Archivbild
Quelle: Angelos Tzortzinis/dpa

Erstmals seit Monaten hat Griechenland in den vergangenen Tagen Dutzende abgelehnte Asylbewerber in die Türkei zurückgeschickt. Dies teilte der Vize-Regierungschef Adonis Georgiadis mit. "Wir schicken etwa 30 Migranten pro Tag zurück. Die Türkei hat sie aufgenommen", sagte er dem Sender "Real".

Damit setze Athen ein neues Gesetz in die Tat um, mit dem das Asylverfahren beschleunigt wird. Am 1. Januar war in Griechenland ein neues Gesetz in Kraft getreten, mit dessen Hilfe Asylanträge schneller bearbeitet werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.