Sie sind hier:

Rückgänge in Europa - VW verkauft im Juli weniger Autos

Datum:

In China läuft es gut, in Europa dagegen weniger: Volkswagen hat im vergangenen Monat weniger Fahrzeuge ausgeliefert als im Juli 2018.

Autoturm auf dem VW-Werksgelände in Wolfsburg. Archiv
Autoturm auf dem VW-Werksgelände in Wolfsburg. Archiv
Quelle: Peter Steffen/dpa

Volkswagen hat im Juli trotz eines Zuwachses im chinesischen Markt insgesamt weniger Fahrzeuge ausgeliefert. Die Kernmarke VW verkaufte im Juli weltweit 489.000 Fahrzeuge und damit 3,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte VW mit.

Ein Wachstum der Auslieferungen in China um 2 Prozent auf 228.000 Stück konnte die Rückgänge in Europa nicht kompensieren. Auf Jahressicht liegt VW nach sieben Monaten mit knapp 3,49 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen 3,8 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.