Sie sind hier:

Streit um UN-Migrationspakt - Belgiens Regierungschef will aufgeben

Datum:

Nach dem Bruch seiner Regierungskoalition wollte Belgiens Ministerpräsident Michel mit einer Minderheitsregierung weitermachen. Doch das gilt nun nicht mehr.

Charles Michel steht im belgischen Parlament.
Charles Michel steht im belgischen Parlament.
Quelle: James Arthur Gekiere/BELGA/dpa

Der belgische Ministerpräsident Charles Michel hat seinen Rücktritt angekündigt. König Philippe entschied nach einem Gespräch mit Michel jedoch noch nicht sofort, ob er das Rücktrittsgesuch annimmt.

Kurz zuvor hatten Sozialdemokraten und Grüne im Parlament einen Misstrauensantrag gegen den Liberalen Michel angekündigt. Hintergrund des angekündigten Rücktritts ist eine seit zehn Tagen währende Regierungskrise nach dem Bruch der Koalition mit der nationalistischen Regionalpartei N-VA.

Weitere Informationen zum Rücktrittsangebot Charles Michels lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.