Sie sind hier:

Rüstungsverkäufe in die Türkei - Großbritannien kürzt Waffenexport

Datum:

Frankreich, Deutschland und Italien haben bereits ihre Waffenverkäufe in die Türkei teilweise ausgesetzt. Auch Großbritannien wählt jetzt diesen Weg.

Dominic Raab, Außenminister von Großbritannien.
Dominic Raab, Außenminister von Großbritannien.
Quelle: Victoria Jones/PA Wire/dpa

Großbritannien stoppt teilweise seine Rüstungsexporte in die Türkei. Es sollten demnach keine Waffen mehr geliefert werden, die für die Militäroffensive in Nordsyrien genutzt werden könnten. Man werde den Export sehr genau kontrollieren, sagte Außenminister Dominic Raab im Parlament in London.

Die britische Regierung sei von der Militäroffensive der Türkei "tief enttäuscht". Bereits zuvor hatten Frankreich, Deutschland und Italien die Rüstungsexporte an die Türkei teilweise gestoppt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.